KFZ-Verglasung & Autoglasfolierung
Home » Einscheibensicherheitsglas (ESG)

Einscheibensicherheitsglas (ESG)

Einscheibensicherheitsglas (ESG) wird seit 1933 hergestellt und besteht aus einer vorgespannten Glasscheibe.

Hierbei wird Floatglas im Vorspannofen unter fortwährender Bewegung auf ca. 620 °C erhitzt und dann mit kalter Luft abgeschreckt. Es ist gekennzeichnet durch eine hohe Schlag-, Stoß- und Biegefestigkeit und bietet eine erhöhte Resistenz gegen Temperaturwechsel. Im Falle einer Beschädigung zerbricht ESG in kleine Glasstücke und verringert somit die Verletzungsgefahr der Fahrzeuginsassen. Früher wurde ESG auch für Frontscheiben verwendet, welches mittlerweile durch Verbundglas ersetzt wurde. Heute finden wir Einscheibensicherheitsglas in Seitenscheiben und der Heckscheibe eines Fahrzeuges wieder.